Bleiben Sie mit uns in Verbindung!

Sagen Sie weiter "JA" - Aktualisierung Ihrer persönlichen Daten

Jede Person hat das Recht auf Schutz und Geheimhaltung personenbezogener Daten. Gleichzeitig ist es für uns allerdings oft notwendig mit diesen Daten zu arbeiten. Um die Interessen beider Seiten zu wahren gibt es das Datenschutzgesetz.

Änderungen durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung

Mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) werden die Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Rechte der Betroffenen und die Pflichten der Verantwortlichen EU-weit vereinheitlicht. Die neuen Bestimmungen gelten ab 25.5.2018.

Damit wir auch weiterhin unsere Serviceleistungen in gewohnter Art und Weise anbieten können, sind wir verpflichtet, zu Ihrer und unserer Sicherheit, Ihre Zustimmung über die Verwendung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuholen.

Die Zustimmungserklärungen können Sie hier ausfüllen oder kommen Sie bei uns vorbei.

Danke, dass Sie sich dafür Zeit nehmen.


Datenschutz

Ich bevorzuge die Kontaktaufnahme über folgende Kommunikationskanäle - Mehrfachauswahl möglich
Bitte addieren Sie 8 und 9.

Datenschutzbestimmungen

Verantwortlicher

Zitta Betriebs GmbH mit Sitz in Mühlgasse 82, 2380 Perchtoldsdorf („Händler“) ist der Verwantwortliche für Ihre personenenbezogenen Daten.

Der Händler ist eine unabhängige Geschäftseinheit und gehört nicht zum BMW Konzern, verwendet jedoch die BMW-Marke in Lizenz für den Verkauf und die Wartung von BMW Fahrzeugen. Bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese BMW Konzerngesellschaften lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung von BMW Austria GmbH (BMW Austria) oder BMW Austria Bank GmbH BMW Austria Bank.

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten beim Händler lauten wie folgt:
Alexander Sekirnjak (datenschutz@denzel.at)

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben

Der Händler verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter anderem in den folgenden Fällen:

  • Wenn Sie uns direkt kontaktieren, zB über die Webseite des Händlers, um Informationen über BMW Produkte und Dienstleistungen anzufordern.
  • Wenn Sie direkt von uns ein Produkt oder eine Dienstleistung erwerben.
  • Wenn Sie auf unsere Direktmarketing-Aktionen antworten, zB durch Ausfüllen einer Antwortkarte oder online Eingabe von Daten auf unserer Webseite.
  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten von BMW Konzerngesellschaften oder anderen Dritten an uns übermittelt werden.
  • Wenn andere Geschäftspartner erlaubterweise Ihre personenbezogenen Daten an uns übertragen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten von anderen Quellen erhalten (zB gewerbliche Adresshändler).

Wenn Sie im Namen von jemand anderem personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, haben Sie sicherzustellen, dass diesen zuvor diese Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt wurde. Wenn Sie unter 16 Jahren sind, stellen Sie uns bitte keine Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung, sofern Sie nicht die Zustimmung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten haben.

Bitte helfen Sie uns, Ihre personenbezogenen Daten aktuell zu halten, indem Sie uns von Änderungen Ihrer Kontaktdaten oder Präferenzen informieren.

Welche personenbezogenen Daten über Sie erhoben werden dürfen

Die folgenden Arten von personenbezogenen Daten über Sie dürfen erhoben werden:

  • Kontaktdetails ► Name, Titel, Initialen, Adresse, Telefonnummern, Email Adresse, Faxnummer.
  • Angaben zur Person ►Geburtsdatum, Familienstand, Familienmitglieder, Führerschein (Art), Beruf, Testfahrt, Hobbies, bevorzugte Zahlungsart, bevorzugte Kontaktart, Fahrgestellnummer, Firmenname.
  • Interessen ► Informationen über Ihre Interessen, einschließlich der Art von Fahrzeugen, für die Sie sich interessieren.
  • Nutzung von Webseiten & Kommunikation ► wie Sie unsere Webseite verwenden und ob Sie unsere Nachrichten öffnen oder weiterleiten, einschließlich personenbezogener Daten, die durch Cookies und andere Tracking-Technologie erhoben werden (unsere Cookie Richtlinie finden Sie hier Angabe von Details).
  • Daten zu Verkauf und Service ► Daten in Bezug auf Käufe, einschließlich Kundenidentität, Vertragsnummer und Informationen über die Option auf Finanzierung durch BMW FS, Unterstützung und Service, einschließlich Beschwerden und Reklamationen.
  • Daten zur Kundenhistorie ► Kundenzufriedenheitsquoten (und zusätzliche personenbezogene Daten von der Selfcare-Plattform), erhaltene Angebote, Daten zum Fahrzeugerwerb einschließlich Modell, Konfiguration, Datum des Erwerbs, Datum der Registrierung, Kennzeichennummer, Datum der Bestellung, Datum der Lieferung, Wageninhaber, Listenpreis, Garantieinformationen, Veräußerungswert, optionale Informationen zur Versicherung (zB Fahrzeuge im Haushalt, Nutzung von Mobilitätsdienstleistungen), Details zum Erwerb von Ersatzteilen, Zubehör und Lifestyle Produkten, Daten, die bei Händlerbesuchen erhoben werden (zB Anfragen, Beratungsdaten, verantwortlicher Verkaufsberater, Wartungshistorie), Historie und Beantwortung von Marketingaktionen, Beschwerdehistorie, Wartungshistorie.
  • Nutzungsdaten des Gerätes und Dienstleistungen ► wie das Gerät (mobil oder Fahrzeug) und auf dem Gerät angebotenen Dienste verwendet werden.
  • Angaben zur Fahrzeugkonfiguration ► Daten zur Ausstattung und aktuellen Einstellungen ihres Fahrzeugs (identifiziert durch die Fahrgestellnummer).
  • Technische Informationen zum Fahrzeug ► Daten über die gegenwärtige und historische Leistung des Motors und der Fahrzeugsysteme, Tankfüllstand, verbleibende Reichweite, RTTI-Daten (input navigation data), Außentemperatur, Kilometerstand, durchschnittliche Geschwindigkeit.
  • Standortinformationen Fahrzeug / Gerät ► Standort Ihres Fahrzeugs oder mobilen Gerätes.

Wie Ihre personenbezogenen Daten verwendet werden können

Die Nutzung personenbezogener Daten nach EU Datenschutzrecht muss durch eine Rechtsgrundlage gerechtfertigt sein und wir sind verpflichtet, in dieser Datenschutzerklärung die Rechtsgrundlage für jede Nutzung festzuhalten. Eine Erklärung der Reichweite der möglichen Rechtsgrundlagen finden Sie unter dem Punkt: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir geben die Rechtsgrundlage unter dem Zweck an. Die Rechtsgrundlage, die wir für jede Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten verwenden, ist neben der Nutzung angemerkt.
Kundenbetreuung und Marketing
Zur Bearbeitung von Anfragen und um Ihnen Neuigkeiten und Angebote durch den von Ihnen bevorzugten Kommunikationskanal (E-Mail, Post, Telefon/Messenger Services oder im Auto (falls dies unterstützt wird) zu übermitteln  ►

Der Händler erhebt Kontaktdetails, Angaben zur Person und Interessen, Daten zur Kundengeschichte, Websitenutzung und Nutzung von Kommunikation und darf Sales and Service Information, Angaben zur Fahrzeugkonfiguration und technische Informationen zum Fahrzeug verwenden, um festzustellen, welche Nachrichten und Angebote Sie am ehesten interessieren, und um Sie gemäß Ihren Marketingpräferenzen in Bezug auf diese Angebote via den von Ihnen bevorzugten Kommunikationskanal (E-Mail, Post, Telefon/Messenger Services oder im Auto (falls dies unterstützt wird) zu kontaktieren. Der Händler darf diese Informationen mit BMW Austria und BMW Financial Services teilen, um Ihren Anfragen nachzugehen und Ihnen spezifischere Angebote zu machen.

Rechtsgrundlage für die Datennutzung: 
Einwilligung, berechtigtes Interesse (siehe Punkt: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten).

Rechtsgrundlage Berechtigtes Interesse: 
Diese Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Händlers, Informationen über seine Produkte und Dienstleistungen zu promoten und zur Verfügung zu stellen. Grundrechte und Grundfreiheiten von Kunden und potentiellen Kunden wurden gegen die Interessen des Händlers zur Verarbeitung personenbezogener Daten für den angegebenen Zweck abgewogen.

Rechtsgrundlage Wahlmöglichkeit: 
Die Einwilligung zum Marketing darf jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Kunde kann auch der Verarbeitung für Direktmarketingzwecke widersprechen.

Fahrzeug Verkauf & Service

Für die Verarbeitung Ihres Kaufs, der Konfigurierung und des Service Ihres Fahrzeugs ►

Beim Kauf, Service oder der Reparatur eines Fahrzeugs von bzw. bei einem Händler wird der Händler Kontaktdetails, Angaben zur Fahrzeugkonfiguration, technische Informationen zum Fahrzeug und Informationen zum Verkauf und Dienstleistungen sowie die Kundenhistorie, einschließlich Informationen zu Garantiefällen und Prüfungen, erhalten, und wird diese Daten verwenden, um die von Ihnen angeforderten Dienstleistungen zu erbringen und Sie über Probleme bezüglich Ihres Fahrzeugs zu verständigen. Auf diese Informationen können BMW Austria GmbH und BMW AG zugreifen, um technische oder andere Probleme in Verbindung mit diesen Dienstleistungen zu lösen.

Die oben genannten Verantwortlichen können während des Reparaturverfahrens auch beschränkte Informationen zum Fahrzeugstandort erhalten, die nur gemäß den Sicherheitsmaßnahmen für Standortdaten verwendet werden können (siehe Punkt: Sicherheitsmaßnahmen für Standortdaten).

Die Angabe personenbezogener Daten zum Zwecke des Fahrzeugverkaufs & Service ist eine vertragliche Voraussetzung. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellten, wird die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages beeinträchtigt oder gar unmöglich gemacht.

Rechtsgrundlage für die Datennutzung:
Vertragserfüllung; berechtigtes Interesse (siehe Punkt: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten).

Rechtsgrundlage Berechtigtes Interesse:
Diese Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Händlers zur Einhaltung der höchsten Standards im Verkauf, Service und bei den vom Händler angebotenen Produkten. Grundrechte und Grundfreiheiten der Kunden wurden gegen das Interesse des Händlers auf Verarbeitung der Kundendaten für den angegebenen Zweck abgewogen.

Rechtsgrundlage Wahlmöglichkeit:
Der Kunde darf der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten aus Gründen, die mit seiner persönlichen Situation in Zusammenhang stehen, jederzeit widersprechen.

Erfüllung von zwingenden Auskunftsersuchen um Ihre Information

Zur Einhaltung unserer rechtlichen Verpflichtungen gegenüber dem Strafvollzug, Aufsichtsbehörden und der Gerichtsbarkeit ►

Der Händler unterliegt den Gesetzen in Österreich und hat diese einzuhalten. Dazu gehört die Zurverfügungstellung Ihrer personenbezogenen Daten an die Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden und Gerichte sowie an Prozessparteien in Verbindung mit Verfahren oder Ermittlungen überall auf der Welt, wo eine Verpflichtung dazu besteht. Wo dies zulässig ist, werden wir Ihnen ein solches Ersuchen weiterleiten oder Sie vor Beantwortung davon verständigen, sofern dies nicht die Verhinderung oder Aufklärung einer Straftat beeinträchtigen würde.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten zur Erfüllung von zwingenden Auskunftsersuchen ist gesetzlich vorgeschrieben und hängt von der jeweiligen Anfrage ab.

Rechtsgrundlage für die Datennutzung:
Rechtliche Verpflichtung; Feststellung, Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

Rechtsgrundlage Wahlmöglichkeit:
Keine

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten sicher bewahren

Wir verwenden eine Reihe von Sicherheitsvorkehrungen, einschließlich Verschlüsselung und Tools zur Authentifizierung, um die Sicherheit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu schützen und erhalten.

Obwohl nicht garantiert werden kann, dass eine Datenübermittlung über das Internet oder der Webseite frei von Cyberangriffen ist, arbeiten wir und unsere Subunternehmer und Geschäftspartner hart daran, physische, elektronische und verfahrensmäßigen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um Ihre personenbezogenen Daten gemäß den anwendbaren Datenschutzbestimmungen zu schützen. Wir benutzen unter anderem Maßnahmen wie:

  • stark eingeschränkten persönlichen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten auf einer „Need-to-know“ Basis und nur für den mitgeteilten Zweck,
  • Übermittlung der erhobenen personenbezogenen Daten nur in verschlüsselter Form,
  • Speicherung von besonders schützenswerten personenbezogenen Daten – wie zB Kreditkarteninformation – nur in verschlüsselter Form,
  • Funktionstrennung bei IT Systemen, um den unerlaubten Zugriff zu verhindern, zB durch Hacker, und
  • Laufende Überwachung des Zugangs zu IT System, um den Missbrauch personenbezogener Daten zu erkennen und unterbinden.

Wo wir Ihnen ein Passwort zugeteilt haben (oder Sie eines gewählt haben), das Ihnen Zugriff auf bestimmte Teile unserer Webseite oder jegliches andere von uns betriebene Portal, App oder Service ermöglicht, sind Sie für die Geheimhaltung dieses Passworts und die Einhaltung jeglicher sonstigen Sicherheitsvorkehrungen, von denen wir Sie verständigen, verantwortlich. Wir bitten Sie, dieses Passwort niemand anderem mitzuteilen.

Sicherheitsvorkehrungen Standortinformationen 

Bestimmte Dienste können nur angeboten werden, wenn Sie ihren Standort oder den Standort Ihres Fahrzeugs offenlegen. Wir nehmen die Vertraulichkeit dieser Standortdaten sehr ernst.

Die folgenden Sicherheitsvorkehrungen werden auf Standortdaten angewandt (einschließlich personenbezogene Daten, auf die im Zuge des Fahrzeug-Services zugegriffen wird:

  • Sie werden nur in einer Form gespeichert, die Ihnen oder Ihrem Fahrzeug zugeordnet ist und dies ausschließlich so lange, so lange es für die Erfüllung des zugestimmten Zwecks erforderlich ist,
  • Sie werden nur in der Form erhalten oder sind zugänglich, wenn es erforderlich ist, um die bestellte Dienstleistung zu erbringen oder wo wir gesetzlich verpflichtet sind, die Informationen zu speichern und/oder zur Verfügung zu stellen (und wenn wir verpflichtet sind, die Information den Strafvollzugsbehörden oder jeglichen dritten Person zur Verfügung zu stellen, werden wir Sie verständigen, sofern das nicht die Verhinderung oder Aufklärung einer strafbaren Handlung gefährden würde oder uns dies untersagt ist).
  • Fahrzeugstandortdaten und zum Gerätestandortdaten werden nicht miteinander verknüpft, sofern dies für die Erfüllung der bestellten Services erforderlich ist.
  • Jegliche sonstige Nutzung der Standortdaten für Analysezwecke wird nur mit irreversibel anonymisierten Datensätzen vorgenommen.

Über die zu erbringenden Dienste (zB ConnectedDrive), können BMW Austria GmbH und BMW FS möglicherweise Zugriff auf Fahrzeugpositionsdaten bzw. BMW AG möglicherweise Zugriff auf Gerätstandortdaten haben.

Beim Fahrzeugkauf, der Aktivierung oder Konfigurierung der Dienstleistung oder Applikation (zB ConnectedDrive oder Connected App) werden Sie eine detaillierte Beschreibung der Standortinformationen erhalten, die für die Erbringung einer von Standortinformationen abhängigen Dienstleistung notwendig sind. Sie können kontrollieren, ob wir diese personenbezogenen Daten über das MyBMW Self Service Portal weiter speichern oder erheben, damit zukünftige Standortinformationen nicht mehr erhoben werden. Wir weisen darauf hin, dass wir möglicherweise nicht in der Lage sein werden, bestimmte Features unserer Dienstleistungen zu erbringen, wenn Sie die Erhebung Ihrer Standortinformation beschränken.

Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange dies für die Zwecke, für die wir sie erhoben haben, und jeden anderen zulässigen Zweck erforderlich ist (zB wo dies für die Abwehr eines Anspruchs gegen uns relevant ist). Wenn also personenbezogene Daten für zwei Zwecke verwendet werden, werden wir sie so lange speichern, bis der Zweck mit der späteren Laufzeit abläuft; wir werden jedoch die Nutzung des Datensatzes, der für den Zweck mit der kürzeren Laufzeit notwendig war, einstellen).

Wir beschränken den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten auf die Personen, die sie für den relevanten Zweck benötigen.

Unsere Speicherfristen beruhen auf geschäftlichen Erfordernissen, und Ihre personenbezogenen Daten, die nicht mehr erforderlich sind, werden entweder irreversibel anonymisiert (und die anonymisierten Daten können gespeichert werden) oder sicher gelöscht.

Nutzung für den Zweck der Kundenbetreuung und Marketing: Ihre personenbezogenen Daten, die für Kundenbetreuungs- und Marketingzwecke verwendet werden, können wir für diese Zwecke  solange speichern, bis Sie Ihre Zustimmung widerrufen.

Nutzung für die Erfüllung eines Vertrags über Fahrzeugverkauf und Wartung: Wir sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten, die für die Erfüllung jeglicher vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber verwendet werden, während der Vertragslaufzeit zuzüglich 10 Jahre zu speichern, um spätere Anfragen oder Ansprüche zu behandeln.

Wo Ansprüche geltend gemacht werden sollen: in Bezug auf alle Informationen, bei denen wir vernünftigerweise annehmen, dass es notwendig sein wird, Sie, uns oder einen Dritten zu verteidigen oder zu belangen, können wir diese personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, wie dieser Anspruch verfolgt werden kann.

Kontakaufnahme, Ihre Datenschutzrechte und Ihr Recht, sich bei der Datenschutzbehörde zu beschweren

Wenn Sie Fragen in Bezug auf unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, sollten Sie [●] kontaktieren.

Sie haben das Recht,

  • von uns zu verlangen, dass wir Ihnen mehr Details zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zur Verfügung stellen
  • von uns zu verlangen, dass wir Ihnen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten ermöglichen und Ihnen eine Kopie der uns mitgeteilten Daten zur Verfügung stellen,
  • von uns zu verlangen, dass wir personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format bereitstellen, und – wo dies technisch machbar ist – diese Daten an einen anderen Verantwortlichen ungehindert übermitteln, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung oder auf Vertrag beruht und sie automatisch erfolgt,
  • von uns zu verlangen, dass wir von uns fehlerhaft gespeicherte Daten aktualisieren,
  • von uns zu verlangen, dass wir jegliche personenbezogenen Daten, für die keine Rechtsgrundlage besteht, zu löschen,
  • dass wir die Verarbeitung einstellen, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht (einschließlich jeder Verarbeitung für Direktmarketingzwecke) und Sie Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen,
  • Widerspruch gegen jegliche Verarbeitung (einschließlich Profiling), die auf berechtigten Interessen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, beruht, es sei denn, unsere Gründe für diese Verarbeitung überwiegen gegenüber jeglicher Beeinträchtigung Ihrer Datenschutzrechte,
  • von uns zu verlangen, dass wir die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, z.B. während der Bearbeitung einer Beschwerde, beschränken.

Die Ausübung dieser Rechte durch Sie unterliegt bestimmten Ausnahmen zum Schutz des öffentlichen Interesses (z.B. die Verhinderung oder Aufklärung einer Straftat), unseren Interessen (z.B. die Erhaltung des rechtlichen Privilegs), oder Rechte und Freiheiten anderer. Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben, werden wir Ihre Berechtigung überprüfen und umgehend reagieren, spätestens jedoch binnen eines Monats. In komplexen Fällen oder wenn zahlreiche Anfragen eingehen, kann diese Frist um weitere zwei Monate verlängert werden, wovon wir Sie verständigen werden.

Wenn Sie mit der Nutzung ihrer personenbezogenen Daten durch uns oder unsere Reaktion auf die Ausübung dieser Rechte unzufrieden sind, sind Sie berechtigt, sich bei Ihrer Datenschutzbehörde zu beschweren (Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, Telefon: +43 1 521 52-25 69, E‑Mail: dsb@dsb.gv.athttps://www.dsb.gv.at/).

Kontaktdaten des Unternehmens und des Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie in Bezug auf die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns Fragen haben, kontaktieren Sie bitte zuerst uns:

Händler Zitta Betriebs GmbH
Datenschutzbeauftragter
Alexander Sekirnjak (datenschutz@denzel.at)
Mühlgasse 82
2380 Perchtoldsdorf

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Nutzung Ihrer oben angegebenen personenbezogenen Daten ist nach EU Datenschutzrecht nach den folgenden Rechtsgrundlagen zulässig:

  • wenn Sie in die Nutzung eingewilligt haben (Ihnen wird in Bezug auf jegliche Nutzung ein Einwilligungsformular angezeigt worden sein, und Sie können Ihre Einwilligung widerrufen);
  • wenn dies erforderlich ist, um den Vertrag mit Ihnen abzuschließen oder zu erfüllen;
  • um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen;
  • wenn die Nutzung durch ein berechtigtes Interesse begründet ist und unsere Gründe für die Nutzung jeglicher Beeinträchtigung Ihrer Datenschutzrechte überwiegen (unsere berechtigten Interessen umfassen die Erhaltung des höchstmöglichen Standards für den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen);
  • wenn dies erforderlich ist, um einen Anspruch gegen Sie oder Dritte abzuwehren, zu verfolgen oder zu erheben.

Möglicherweise bestehen Nutzungen, die aufgrund anderer Rechtsgrundlagen zulässig sind; in diesem Fall werden wir die Rechtsgrundlage bezeichnen und Ihnen diese neue Rechtsgrundlage sobald wie möglich nach Bekanntwerden mitteilen.

 

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google-AdWords

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Google AdWords integriert. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Internetseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Internetseite.

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.